Tiramisuuuuuuuuuu

Beim letzten NaschAbend hatte ich ein Tiramisu gemacht - Klar, man darf sich jetzt nicht das klassische Italieische Tiramisu vorstellen. Eine Mascarpone nachzubauen ist nicht wirklich möglich. Deshalb schmeckt unser Tiramisu auch anders - aber nicht minder lecker :) 

 

Den Biskuit hab ich selbst gemacht. Dazu 300g Mehl mit einem Päckchen Backpulver und 130g Zucker vermischen. Dann 250ml Pflanzenmilch und 130ml neutrales Öl zugeben und gut verrühren. Auf ein Backblech streichen oder gleich in eine Auflaufform geben, dann kann man nachher direkt die Creme draufgeben. 

Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen - in der Zwischenzeit kann man die Creme herstellen.

 

Dazu habe ich 200ml Pflazensahne mit 150ml Wasser aufgekochet und dann 50g Gries zugegeben. Gut rühren, damit es keine Klümpchen gibt. Den Herd ausstellen und das ganze etwa 5 Minuten ziehen lassen. Immer mal wieder durchrühren.

 

Wenn es etwas abgekühlt ist, ca. 200g Alpro Cremoso Zitronenkuchen dazurühren - das gibt einen säuerlichen Geschmack. Ein Päckchen Vanillezucker und zwei Esslöffel Amaretto einrühren. Am Ende noch 120g Alsan ( die goldene Bio) dazugeben und alles wieder gut verrühren. 

 

Den Biskuitboden mit etwas Kaffee und Amaretto beträufeln - die Menge hängt von Eurem Geschmack ab - ich neh eine halbe Tasse Kaffee und gebe Amaretto direkt dazu - ca. 6 Esslöffel. Mit einem Löffel den Boden beträufeln und die Creme darauf verteilen. Das ganze in den Kühlschrank stellen und gut durchziehen lassen... Vor dem Servieren mit einem Sieb dem ganzen eine Kakao Haube verpassen und mmmhhh....

 

Wenn Ihr es etwas weihnachtlicher mögt, könnt Ihr die Creme mit etwas Zimt bestäuben und auch Spekulatiuskekse statt dem Biskuit verwenden - oder Ihr nehmt die erste Lage einen Biskuit und als zweite Lage die Kekse. 

 

Frohe Weihnachten Euch allen <3

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Tami Caruso (Mittwoch, 01 Februar 2017 19:01)


    A person necessarily assist to make significantly articles I'd state. This is the very first time I frequented your website page and to this point? I surprised with the research you made to make this particular post incredible. Fantastic task!

  • #2

    Eli Maurin (Donnerstag, 02 Februar 2017 19:39)


    When someone writes an piece of writing he/she maintains the idea of a user in his/her mind that how a user can understand it. So that's why this piece of writing is amazing. Thanks!

  • #3

    Bart Hollins (Freitag, 03 Februar 2017 01:00)


    Hello there! I simply want to offer you a huge thumbs up for the great information you have right here on this post. I am returning to your blog for more soon.

Allergenliste (da bei uns nur 100% vegane Gerichte zubereitet werden, habe ich die tierischen Allergene nicht aufgelistet):

A - Getreideprodukte (Glutenhaltig) D - Schwefeldioxide und Sulfite E - Sellerie G - Sesamsamen  H - Nüsse  J -  Lupinen  K - Senf  L - Soja  N - Erdnüsse 

Produktionsbedingt können Spuren der o.g. Allergene in den Gerichten enthalten sein. 

hier findet ihr uns

Kleine Wollgasse 7, 67547 Worms

Tel: 06241-324440 - mobil: 0176 50441785

Mail: m.gauck@frolleinelfriede.com

www.frolleinelfriede.com

https://facebook.com/frolleinelfriede

https://www.instagram.com/frolleinelfriede/


Wir arbeiten mit folgenden Partnern zusammen:                                                            


Purvegan - unsere Partner in Sachen Lupinen - Soja und Seitangerichte - regional angebaut  - frischer und näher gehts nicht mehr :)